MBO

Arbeitnehmerschutz

Die ArbeitgeberIn unterliegt den Bestimmungen des ArbeitnehmerInnenschutzgesetzes (BGBl I 1994/450 idF BGBl I 2016/72 – ASchG) und ist verantwortlich für dessen Umsetzung.

Die Mitarbeiter von MBO services GmbH unterstützen Sie bei der Erfüllung der aus dem ASchG und den zugehörigen Verordnungen resultierenden Pflichten und Anforderungen.

Sicherheits- & Gesundheitsschutzdokumente

ArbeitgeberInnen sind verpflichtet, in einer der Anzahl der Beschäftigten und der Gefahren entsprechenden Weise, die Ergebnisse der Ermittlung und Beurteilung der Gefahren sowie die durchzuführenden Maßnahmen zur Gefahrenverhütung schriftlich festzuhalten (Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente) (§ 5 ASchG).

Die Mitarbeiter von MBO services GmbH erstellen für Ihr Unternehmen die gemäß § 5 ASchG geforderten Sicherheits- und Gesundheitsschutzdokumente. Dies beinhaltet beispielsweise die folgenden Leistungen:

  • Erstellung der erforderlichen Dokumente zur Arbeitsplatzevaluierung;
  • Erstellung der erforderlichen Dokumente hinsichtlich des Explosionsschutzes – Explosionsschutzdokument; oder
  • Erstellung von Arbeitsanweisungen.

Präventiv-Leistungen

MBO services GmbH betreut Ihren Betrieb durch die Bereitstellung externer Sicherheitsfachkräfte und externer Arbeitsmediziner. Die Sicherheitsfachkräfte und Arbeitsmediziner von MBO services GmbH erbringen und koordinieren eigenständig die in §§ 77, 82 ASchG geforderten Leistungen.

Die Experten von MBO services GmbH für die Bereiche ArbeitnehmerInnenschutz und Arbeitsmedizin sind darauf spezialisiert, die Erfordernisse des ArbeitnehmerInnenschutzes für Ihr Unternehmen gewinnbringend und gesetzeskonform zu etablieren und dabei die Einflussnahme auf innerbetriebliche Prozesse effizient und ergebnisorientiert zu gestalten.

Trainings

Die Experten von MBO services GmbH instruieren Ihre Mitarbeiter durch In-House Trainings, deren Inhalte individuell auf die Erfordernisse Ihres Unternehmens abgestimmt sind. Das Trainings-Portfolio beinhaltet dabei alle aus arbeitnehmerschutzrechtlichen Anforderungen hervorgehenden Unterweisungen – z.B. bezüglich:

  • Explosionsschutz;
  • Gefährlicher Arbeitsstoffe;
  • der Verwendung der persönlichen Schutzausrüstung PSAM;
  • Handhabung von Giften;
  • Lärm, Vibrationen und optischer Strahlung;
  • der Verwendung von gefährlichen Arbeitsmittel (Hebezeuge, Flurförderfahrzeuge, etc.);
  • der Handhabung von Druckgeräten, Versandbehälter; oder
  • des sicheren Umgangs mit Gasen und Flüssiggas.